Sprunglehrerlehrgang 2017

 

Sprunglehrerlehrgang 2017
(Konventionell)

In der Zeit vom 17.03. (Start 15:00 Uhr) bis einschl. 26.03.2017 führen wir unseren nächsten Lehrerlehrgang durch.

Die Prüfung findet statt an dem darauffolgenden Wochenende 01.04. – 02.04.2017.

Ausrichter des Lehrgangs ist der Verein für Fallschirmsport Marl. – Der Lehrgang wird vom DAeC und DFV gleichermaßen anerkannt und ist Voraussetzung für die weiterführenden Berechtigungen AFF und Tandem.

Den Lehrgangsteilnehmern steht ein umfassend und exellent eingerichteter Sprungplatz einschließlich modern eingerichteter Unterrichtsraum sowie 500 qm Hallenbereich zur Verfügung.

Zur Darstellung unterschiedlicher Exit-Varianten kommen als „Übungsflugzeuge“ während des Lehrgangs sowohl eine Cessna 182 als auch eine Cessna 208 Caravan zum Einsatz.

Die Lehrgangsgebühren betragen 600 € und beinhalten 2 Sprünge aus 1.500 m, damit – falls noch nicht erfolgt – auch ein Automatensprung bzw. praktisches Absetzen geübt werden kann.

Lehrgangsleitung: Thomas Vilter und Ralf Ortmann
Das Lehrgangsziel „Vorbereitung auf die Prüfung“ erfolgt konsequent – aber in einem entspannten Umfeld.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

300 Sprünge; davon 50 in den letzten 12 Monaten
Mindestens 2 Jahre im Sport; nach Lizenzerhalt
Absolvierter Kappenkontrollkurs
Ausgefüllter Qualifikationsnachweis
Nachweis Erste Hilfe

Anmeldung bitte unter Thomas.Vilter@fallschirmservice.de